Fachschule

An der Zweijährigen Fachschule für Technik absolvieren Sie eine berufliche Aufstiegsweiterbildung zum/zur „Staatlich geprüften Techniker/in“. Ziel ist es, Fachkräfte mit beruflicher Erfahrung zu befähigen, Führungsaufgaben im mittleren Funktionsbereich von Wirtschaft und Verwaltung zu übernehmen. Ferner wird ein wichtiger Beitrag zur Vorbereitung auf die unternehmerische Selbstständigkeit oder zur Aufnahme eines weiterführenden Studiums an Hochschulen geleistet.

Der Abschluss wird bundesweit anerkannt und beinhaltet eine allgemeine Hochschulzugangsberechtigung.
Unter bestimmten Voraussetzungen sind der formale Erwerb der Fachhochschulreife, der Ausbildereignung und weiterer schulspezifischer Zusatzqualifikationen sowie die Vorbereitung auf die Meisterprüfung möglich.

An der Philipp-Holzmann-Schule werden folgende Fachrichtungen / Schwerpunkte angeboten:

Fachrichtungen der Fachschule