Inklusiv miteinander voneinander lernen

Am 13.06 22 haben sich Schüler*innen - Gehörlose, Hörgeschädigte und Hörende - unserer Schule auf den Weg zur Inklusionsmesse 2022 nach Hannover gemacht.
Eine besondere Studienfahrt, die Begegnungen und den Dialog zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung ermöglicht hat. In einer hervorragenden Mischung aus Spaß und Ernsthaftigkeit konnten die Schüler*innen und die begleitenden Lehrkräfte neue Eindrücke sammeln und ihren Horizont erweitern. Der Mut und die Kraft, die Menschen mit Beeinträchtigung aufbringen, um würdevoll ihren Alltag zu gestalten war ansteckend. Herausforderungen sind zu meistern, wenn wir inklusiv voneinander lernen und miteinander leben.
Ein außergewöhnlicher Schultag, der durch den Förderverein der Philipp-Holzmann-Schule und den Evangelischen Verein für Jugend und Sozialarbeit e.V. in Frankfurt gefördert wurde.
Wir danken unserer Schulleitung und besonders unserem Kollegen Herr Grischa Kostkiewcz, der uns auf die Messe aufmerksam gemacht hat und sich dort seit Jahren aktiv beteiligt.
Geplant ist, diese Studienfahrt mit interessierten Schüler*innen und Lehrerkräften im kommenden Jahr zu wiederholen. Eine Teilnahme mit Aktivitäten, die das inklusive Lernen an unserer Schule widerspiegelt, ist sogar erwünscht.
Weitere Bilder, die einen Eindruck von der Fahrt und der guten Stimmung vermitteln, finden Sie hier.

Zurück