Zweijährige Berufsfachschule (BFS) - Bautechnik

Die zweijährige Berufsfachschule ist eine Vollzeitschulform, die auf Berufe im Berufsfeld vorbereitet und theoretische und praktische Berufskenntnisse vermittelt.

Zugangsvoraussetzungen

Folgende Aufnahmevoraussetzungen für die Berufsfachschule an unserer Schule müssen Sie erfüllen:

  • das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • noch keine 2-jährige Berufsfachschule absolviert haben
  • noch keine duale Berufsausbildung absolviert haben

Daneben verfügen Sie über

  • einen qualifizierenden Hauptschulabschluss oder
  • einen Hauptschulabschluss, der in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik nur einmal eine ausreichende Leistung (Note 4), ansonsten bessere Leistungen (Note 3 oder besser) in allen anderen Fächern im Durchschnitt mindestens befriedigende Leistungen (Note 3)

Unterricht

Die Unterricht erstreckt sich über zwei Jahre und gliedert sich in berufsbezogene (Theorieunterricht, praktische Unterweisung in unseren Werkstätten, Projektarbeit) und allgemeinbildende Fächer (Deutsch, Englisch, Mathe, Naturwissenschaften, Politik und Wirtschaft, Religion/Ethik, Sport), die durch einen Wahlpflichtunterricht ergänzt werden.
In jedem Schuljahr absolvieren Sie ein 2-wöchiges Betriebspraktikum.

Prüfungen

Die Abschlussprüfung besteht aus einem schriftlichen Teil in den Fächern Deutsch, Englisch, Mathe und dem berufsfeldbezogenem Lernbereich (Fachtheorie) sowie einer Projektprüfung (Fachpraxis), in der Sie ein Projekt selbstständig bearbeiten und präsentieren.

Mit bestandener Prüfung erwerben Sie den Mittleren Bildungsabschluss (Realschulabschluss).

Weiterbildungsmöglichkeiten

Wenn Sie sich im Anschluss für eine berufliche Ausbildung entscheiden, kann der erfolgreiche Besuch der Berufsfachschule auf die Dauer der Ausbildungszeit in einem Ausbildungsberuf der entsprechenden Fachrichtung angerechnet werden. Zudem besteht die Möglichkeit, die zweijährige Fachoberschule zu besuchen und die Fachhochschulreife zu erlangen, die zum Studium an einer Fachhochschule berechtigt.