Ab dem Schuljahr 2017/2018 wird der Bildungsgang Berufsfachschule (BFS) an unserer Schule nicht mehr angeboten. Schüler/-innen, die ihren mittleren Bildungsabschluss erwerben wollen, können dies in der neuen Schulform Berufsfachschule im Übergang zur Ausbildung (BÜA).

Berufsfachschule

Die zweijährige Berufsfachschule ist eine Vollzeitschulform, die zum Mittleren Bildungsabschluss führt und gleichzeitig erste berufliche Qualifikationen vermittelt. 

An der Philipp-Holzmann-Schule werden vier berufsbezogene Fachrichtungen angeboten:

  • Agrarwirtschaft

  • Bautechnik

  • Farbtechnik und Raumgestaltung

  • Holztechnik

Die Berufsfachschule bereitet auf Berufe im Berufsfeld vor und vermittelt theoretische und praktische Berufskenntnisse.
 

Beratungstermin für  die Berufsfachschulen Bau, Holz und Agrar ist jeden Donnerstag, 13:00 – 14:00 Uhr, in Raum 109 bei Frau Zöll (monika.zoell@stadt-frankfurt.de). Interessierte Eltern und Schülerinnen und Schüler sind herzlich eingeladen.

Fachrichtungen der Berufsfachschule